Ergorudern in der Schule

Bereits zum vierten mal hat das Gymnasium Schloss Plön in Kooperation mit dem SRSV dieses Jahr am Wettbewerb „Rudersport & Schule – gemeinsam noch stärker“ der Deutschen Ruderjugend teilgenommen.

Bei diesem Wettbewerb geht es darum den Schülern den Rudersport näher zu bringen – und letzten endes auch um den Titel „Die schnellste Klasse Deutschlands im Ergometerrudern“. Hierzu erhalten alle Schüler der 5. bis 7. Klassen die Möglichkeit in jeweils einer Schulstunde zunächst die Ergos näher kennen zu lernen, dann die 250 (wenn auch virtuellen) Meter zu rudern, wobei die Zeit gestoppt wird. Natürlich kam trotz des gewissen Leistungsdrucks der Spaß nicht zu kurz.
„Das wichtigste ist, dass ihr euch gegenseitig anfeuert!“ so Jugendwart Max Riecke. Das ließen sich viele Schüler nicht zwei mal sagen und übertönten mit ihren Anfeuerungsrufen ohne weiteres die – nicht eben leisen – Ruderergos sowie die Musik.

Trainer und Betreuer bauten die vom SRSV gestellten DSCI0596Ruderergos in der neuen Aula des GSP auf, führten die Schüler in die Grundzüge des Rudersports ein und nahmen letztendlich auch die Zeiten der Schülerinnen und Schüler, von denen je Klasse die jeweils besten 8 im Bundesvergleich gewertet und mit anderen Schulen verglichen werden. Nun gilt es abzuwarten, ob die Schüler an die Vorjahreserfolge anknüpfen können, darunter auch ein zweiter Platz auf Bundesebene.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen