Kutter

Der Jugendwanderkutter wurde in den 50er Jahren entwickelt und war speziell auf die Erfordernisse der Jugendausbildung in den Segelvereinen „zugeschnitten“. Er ist eine Weiterentwicklung der KII-Kutter, die bereits in der kaiserlichen Marine als Ausbildungsschiff benutzt wurden. Auch heute noch setzt die Bundesmarine Kutter zur Ausbildung ihrer Seeleute ein, wie zum Beispiel in der Marineunteroffiziersschule in Plön. Die gewollt antiquierte Handhabung machen ihn zu dem Ausbildungsschiff schlechthin. Wer ein paar Jahre auf einem Kutter gesegelt ist, ist in der Lage ein Schiff eigenverantwortlich zu führen und instand zu halten. Dabei werden auch soziale Kompetenzen geschult, denn auch der Umgang mit einer so großen Mannschaft will gelernt sein.

Unser 1996 angeschaffte Jugendwanderkutter (JWK) wurde hauptsächlich mit Hilfe der Butenplöner angeschafft und trägt deshalb auch den Namen „Butenplöner“. Er bildet den Mittelpunkt des Segelbetriebes und da er von ca. 8 Personen gesegelt wird, auch den Mittelpunkt unserer Gruppe. Er vereint sportlich ambitioniertes Segeln mit dem gemütlichen Segeln. Durch die vielen Fahrten auf dem Großen Plöner See und auf der Ostsee und durch die zahlreichen Regatten wurde der Butenplöner eine Art „Aushängeschild“ des Vereins. Die freundlich salutierenden Scanbomännchen sind zu einem bekannten Erkennungszeichen geworden und reißen immer wieder Plöner und Touristen vom Land oder von der Plöner-See-Rundfahrt aus oder auch Freizeitkapitäne auf der Ostsee und in den Häfen dazu hin, ein Foto des „Butenplöners“ in ihre Sammlung aufzunehmen. Parallel dazu gehört uns auch ein Kutter der KII-Kutter, die „Schloss Plön“. Der aus den Beständen des ehemaligen Internats stammende Kutter ist heute, ähnlich wie der „Butenplöner“, fest im Vereinsgeschehen verankert und bei jeder Fahrt über die Ostsee dabei.

 

Ein besonderes Highlight der Saison sind für die Kuttersegler die Regatten anlässlich der Kieler Woche, welche sich im Jahr 2014 zum 150. Mal gejährt haben.

Klassendetails

Länge: 8,50m
Breite: 2,50m
Tiefgang: 0,80 – 2,10m
Masthöhe: 6m
Gewicht: 1100 – 2000kg
Segelfläche: ca. 33m²