SRSV 1953/55 – Schleiwochen

Schleiwochen 1953 und 1955 mit Erstem und Zweitem Norddeutschen Jugendseglertreffen in Louisenlund

Jeweils Im Juli 1953 und 1955 trafen sich auf der Schlei die Jugendgruppen Schleswig-Holsteiner und Hamburger Segelvereine. Der SRSV war als reiner Jugendverein mit zwei (1953) bzw. drei (1955) Booten vertreten. Während die Flensburger, Eckernförder, Kieler, Lübecker und Hamburger Vereine auf dem Wasserweg zur Schlei kamen, waren die Boote des SRSV (und zwei bzw. eins des PSV) auf den Transport durch die Bundesbahn angewiesen – Trailer gab es (noch) nicht. Umrahmt durch Regatten vor Arnis und Ulsnis an zwei aufeinander folgenden Wochenenden im Juli, trafen sich an drei Tagen (Dienstag bis Donnerstag) in Louisenlund (und der Jugendherberge Borgwedel) die Jugendsegler zu Regatten. Die Felder waren klein, meist Piraten, H-bzw. Elb-H-Jollen und ehemalige Marinekutter. Auch Boote des Internats Louisenlund standen zur Verfügung. Die folgenden Photos stammen überwiegend von Günter Heisch/Abi 1954 und Dieter Kapischke/1958. (Bearb.: Gerhard Kay Birkner)

An der Schleiwoche 1955 vom 10. bis 18. Juli 1955 und dem Zweiten Nordeutschen Jugendseglertreffen vom 11. bis 14. in Louisenlund nahmen die drei H-Jollen des SRSV teil. die „Passat“ (H 132), der „Klabautermann“ (H 220) und die „Lilofee“ (H 221). Der Boots- und Personentransport nach Schleswig war dem in 1953 ähnlich. Regatten vor Arnis und Ulsnis umrahmten die Jugendregatten auf der Großen Breite vor Louisenlund.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen