Update Bauarbeiten

Die Bauarbeiten im Bootshaus gehen planmäßig voran, sodaß sowohl der neue Jugendraum, der neue Lagerschuppen und die neuen Außentoiletten rechtzeitig fertig werden.

Nachdem die Toiletten total entkernt worden sind geht jetzt der Ausbau zügig vorran. Nächste Woche soll gekachelt werden!

Nachdem die Toiletten total entkernt worden sind geht jetzt der Ausbau zügig vorran. Nächste Woche soll gekachelt werden!

752F8076-4AC1-43EA-BA1E-B8D3CCB0BA50 1A0086B9-ACA9-437B-AD55-B0CF1E06F860

Der Umbau des alten Holzschuppens ist jetzt soweit, dass die neuen großen Eingangstore eingesetzt sind und auch der neue große Geräteschuppen dicht ist.

Der Umbau des alten Holzschuppens ist jetzt soweit, dass die neuen großen Eingangstore eingesetzt sind und auch der neue große Geräteschuppen dicht ist.

1E8A3932-34DD-47CB-9904-DAD498C0D318

Außerdem haben wir im Lagerschuppen für die 420er Kettenwinden installiert, die es uns in der Zukunft erlauben werden, die Schiffe viel einfacher und bequemer unter die Decke zu hängen!

Außerdem haben wir im Lagerschuppen für die 420er Kettenwinden installiert, die es uns in der Zukunft erlauben werden, die Schiffe viel einfacher und bequemer unter die Decke zu hängen!

A6FFBC1E-0C40-4A10-AB9C-09401D242D8F

Hochwasser

8FCEAC93-079D-4E05-AFE5-018A29B39B1ENach langer Winterpause nun wieder einige Neuigkeiten aus dem Bootshaus.

Nach den Regenfällen der letzten Wochen hat der Wasserstand des Plöner See‘s eine Höhe erreicht, die ich so noch nicht gesehen habe. Noch 5 Zentimeter mehr und die Wellen schlagen gegen den Brückenbelag!

Meister-Ehrung

8A42D22C-6DEF-40DA-AFE5-54318AF3ECE4Mats und Tobi sind als amtierende Deutsche Meister in der Teeny-Klasse von der Sportjugend im Landessportverband Schleswig-Holstein geehrt worden.

Die Ehrung wurde in Kiel im Rahmen einer Feierstunde vom Innenminister des Landes, dem Präsidenten des Landessportverbandes und dem Vorsitzenden der Sportjugend vorgenommen.

Nochmals herzlichen Glückwunsch!

 

Und hier Tobis Bericht:

Jugendmeisterehrung 2019

Zum 20. November wurden Mats Krüss und ich, Tobias Ridder, zum Haus des Sports in Kiel zur Jugendmeisterehrung 2019 eingeladen.

Diese Veranstaltung ist ein Treffen, bei dem alle Jugendmeisterrinnen und Jugendmeister aus dem vergangenen Jahr aus Schleswig-Holstein geehrt werden, die mindestens 1.-5. bei einer Jugend Welt- oder einer Jugend Europa oder erster bei einer deutschen Jugendmeisterschaft geworden sind.Wir haben dies bei der deutschen Teeny Jüngstenmeisterschaft geschafft. Die Ehrung wurde vom Innenminister des Landes Schleswig-Holstein Hans-Joachim Grote, dem Präsident des Landessportverbandes Schleswig-Holstein Hans-Jakob Thiessen und vom Vorsitzenden der Sportjugend Schleswig-Holstein Matthias Hansen durchgeführt.

Zuerst begann es damit, dass alle Anwesenden begrüßt wurden. Danach wurden die einzelnen Meisterinnen und Meister in Kategorien nach dem Alphabet aufgerufen. Insgesamt waren 142 Jugendliche und deren Begleitpersonen anwesend. Nachdem Alle auf Grund ihrer besonderen Leistungen geehrt wurden, gab es noch ein Gruppenfoto. Abschließend wurde ein leckeres Büffet bereit gestellt.

 

Ruder-Training

099251CD-E184-4D2D-AF77-7A9D81D70DD4

Zum Saison-Ausklang konnten Lena, Leandra und Julius ein Wochenende mit der zweimaligen Weltmeisterin Christiane Weber trainieren.

Im Skiff zeigte Sie ihnen vor allem einige technische Feinheiten, die Ihnen sicher weiterhelfen werden.

Beim Pausen-Brunch erzählte sie darüberhinaus aus ihrem großen Erfahrungsschatz als Leistungsruderin.
Für alle ein gelungenes Wochenende!

7DF2BDE4-119B-464D-B960-1556E7A9EFF4 48495F5A-2C2D-4DF8-881B-35E0A6BDD7F6 735A055C-6C75-4206-A0B0-351D5E2C4F3C 14556E7E-3143-4A45-A5F5-2B65FAC492F8

Meisterschaft der Meister

_DSC0021

_DSC0103 _DSC0104 _DSC0105 _DSC0110 _DSC0116 _DSC0120 _DSC0122 _DSC0131 _DSC0094
Nachdem Mats zusammen mit Tobi auf der Travemünder Woche im Sommer Deutscher Meister in der Teeny-Klasse geworden war, wurde er nun nach Hamburg zur Meisterschaft der Meister eingeladen. Dort traf er auf alle Deutschen Meister aus allen Klassen, die alle auf J70 Booten den Meister der Meister aussegelten. Da Tobi nicht konnte, segelte er zusammen mit Oke Nommensen und Tjelle Genz vom PSV und Tom Struve vom Kieler Yachtclub. Am Samstag war erstmal Respekt angesagt. Es wehte ordentlich mit 4, in Böen 6-7. Und das auf den großen J70 Booten und mit einem gehörigen Gewichtsnachteil. Trotz allem haben die Jungs das hervorragend bewältigt und kamen mit Boot und Wind immer besser zurecht. Am Sonntag bei etwas abnehmenden Winden belegten sie sogar einen 4. und 5. Platz. Insgesamt wurden sie von 32 Teilnehmern 29. und waren punktgleich mit dem 28. Ein wirklich tolles Ergebnis unter all den Cracks und bei den Verhältnissen. Vor allem hat es allen einen Riesenspaß gemacht, auch wenn uns an Land bei besonders starken Böen ab und zu das Herz in die Hose rutschte.

5FD07A7E-DC41-470A-B14A-2B96709D64D0

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen