Vereinsmeisterschaft Opti/Feva

An diesem Mittwoch fand die Vereinsmeisterschaft im Opti und RS Feva statt.

Nachdem wir bereits am Freitag, den 12. September, den ersten Teil der Vereinsmeisterschaft der größeren Jollen haben aussegeln lassen, ließen nun auch Mareike, Nils und Lasse ihre Optis und RS Feva an den Start gehen.

Da jedoch nicht so viele Segler da waren, was ich sehr schade finde, sprang ich auch mit ein und segelte mit Nico zusammen in der RS Feva mit, sodass 6 Optis und 3 RS Feva am Start waren.
Während Mareike mit einigen zusammen auf dem vorher ausgelegten Floß das Startverfahren durchführte, half Nils den gekenterten Feva (meistens Hanna und Viki) beim Aufrichten und Lasse half seinen Optis dabei, zur Luvtonne zu gelangen.
Wir hatten gute 3-4 Beaufort, wodurch das Segeln auf dem Dreieckskurs kaum hätte spaßiger sein können.

Am Ende führten Nico und ich nach drei Wettfahrten in der Feva, dicht gefolgt von Yannick/Fynn und Hanna/Viki.
Im Opti konnte sich Maxi vor Nelson und den anderen durchsetzen.

Am nächsten Mittwoch findet dann ein letztes Training vor der Winterpause und die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft statt.

Veröffentlicht von

Anna war selbst viele Jahre im Verein als Seglerin, Jugendwartin, Beisitzerin Antragswesen und Trainerin aktiv. Sie studiert in Kiel auf Lehramt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen